Partnerschaft für Demokratie Treptow-Köpenick und Schöneweide

 

Die Partnerschaften für Demokratie sollen die zielgerichtete Zusammenarbeit aller vor Ort relevanten Akteure für Aktivitäten gegen Rechtsextremismus, Gewalt und Menschenfeindlichkeit sowie für die Entwicklung eines demokratischen Gemeinwesens unterstützen und zur nachhaltigen Entwicklung lokaler und regionaler Bündnisse in diesen Themenfeldern beitragen.

Im partnerschaftlichen Zusammenwirken, insbesondere von kommunaler Verwaltung und Zivilgesellschaft, wird eine lebendige und vielfältige Demokratie vor Ort sowie eine Kultur der Kooperation, des respektvollen Miteinanders, der gegenseitigen Anerkennung und Unterstützung weiter entwickelt.

Für den Förderzeitraum 2015 bis 2019 verfügt der Bezirk Treptow-Köpenick über zwei Partnerschaften für Demokratie im Rahmen des Bundesprogrammes „Demokratie leben! Aktiv gegen Rechtsextremismus, Gewalt und Menschenfeindlichkeit!“. Die Förderbereiche belaufen sich auf den Gesamtbezirk (Partnerschaft für Demokratie Treptow-Köpenick) und den Stadtteil Schöneweide (Partnerschaft für Demokratie Schöneweide). Die externe Koordinierungs- und Fachstelle liegt beim Zentrum für Demokratie unter der Trägerschaft von offensiv´91 e.V., die interne Koordinierung beim Jugendamt Treptow-Köpenick.

Auf dieser Homepage finden sie alle Informationen zum Bundesprogramm, den Partnerschaften für Demokratie im Bezirk sowie Fördermöglichkeiten über den Aktionsfonds. Relevante Akteur_innen im Bezirk sowie themenspezifische Links zu weiteren Projekten finden Sie in der Linkliste.

Bildquelle: Regiestelle "Demokratie leben!" / Andreas Schickert

 

VielfaltStattAusgrenzung

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok