2016

  • Mellowpark Jam 2016 - all eins e.V.

Mellowpark Jam 2016

 

Die Mellowpark Jam fand vom 5. bis 7. August 2016 statt und wurde von Jugendlichen sowie jungen Nutzer_innen des Geländes selbst organisiert und durchgeführt. Neben einem vielfältigen Bühnenprogramm gab es Breakdance- und DJ-Workshops, ein Graffitibattle und eine breite Pallette an Sportangeboten. Bei bestem Wetter wurde so drei Tage lang gespielt, gemalt und getanzt. Mehr Fotos finden sich auf Facebook.

 

 

 

 

  • Rabenkinder realisieren Respekt - Rabenhaus e.V.

RabenkinderRespektfoto

 

 Als Teil des Projekts entwickelten die Rabenkinder eine Website für Angebote der politischen Bildung und führten Workshops an zwei Schöneweider Grundschulen durch: Der Grundschule an der alten Feuerwache und der Grundschule an der Wuhlheide. Insgesamt beteiligten sich vier Schulklassen der Stufen fünf und sechs. Angeboten wurden die Themen „Behinderung und Inklusion“, „Respekt“ und „Rollenklischees“ (Gender und Sexismus). Alle Klassen entschieden sich für das Thema Rollenklischees. So konnten 94 Kinder und sechs Pädagog_innen erreicht werden. Gerade in dem Alter von 9 bis 12 hat das Thema Geschlechter eine besondere Brisanz. Die Workshops zielten darauf einen Austausch in der Klasse zu schaffen, für das Thema zu sensibilisieren und die Schüler_innen gegen Sexismus zu stärken.

 

 

 

  •  Interaktive Bildungsroute "Erfolge gegen Neonazismus in Schöneweide" - offensiv'91 e.V.

Acitonboundwebsite

Schöneweide galt lange Zeit als Hochburg der gewaltbereiten extremen Rechten in Berlin und als Angstraum für Menschen, die nicht einem rechten Weltbild entsprechen. Mit dem Einsatz digitaler Medien, nutzbar mit den eigenen Smartphones oder Tablets soll die Bildungsroute demokratisches Engagement gegen Neonazis im Stadtteil virtuell sichtbar machen. Sie führt mit O-Tönen, Multiple-Choice-Fragen und vielfältigen Medien an das Thema heran.

Die Nutzung ist kostenfrei und unkompliziert: Nutzer_innen können sich die App „Actionbound“ herunterladen, die Route „Auf Spurensuche – Erfolge gegen Neonazismus in Schöneweide“ öffnen und mit dem Freifunk im Zentrum für Demokratie die Route herunterladen. Für Interessierte steht auch ein Tablet zur Ausleihe zur Verfügung. Der Rundgang durch den Stadtteil Niederschöneweide dauert ungefähr 70 Minuten.