Aktionsfonds Treptow-Köpenick

Innerhalb der Partnerschaft für Demokratie Treptow-Köpenick wurde ein Aktionsfonds in Höhe von 48.000,00 Euro für das Jahr 2018 eingerichtet.

Dieser richtet sich an Bürger_innen, kleine Initiativen, Vereine, Bündnisse, Jugendclubs und Projekte, die sich für Respekt und Demokratie einsetzen.

Alle Ideen, Aktionen und Maßnahmen, die den Themenfeldern des Bundesprogrammes und den Leitzielen entsprechen, können prinzipiell gefördert werden. Antragsberechtigt sind Vereine und Einrichtungen, die nicht in öffentlicher Trägerschaft sind.

 

Das Verfahren

Die Antragsunterlagen finden Sie als Download auf dieser Webseite. Der Antrag wird schriftlich und unterschrieben gestellt sowie als pdf-Datei an die externe Koordinierungs- und Fachstelle im Zentrum für Demokratie geschickt. Diese sammelt die Anträge zu den unten stehenden Terminen. Über die Anträge entscheidet der Begleitausschuss. Für die finanzielle Verwaltung der bestätigten Anträge ist das Jugendamt Treptow-Köpenick zuständig.

Um Projekte erfolgreich zu beantragen und durchzuführen, wird eine Beratung durch die Koordinierungsstelle im Zentrum für Demokratie empfohlen.

 

Wer kann einen Antrag stellen?

Anträge können gemeinnützige Vereine und Einrichtungen stellen, die nicht in öffentlicher Trägerschaft sind.

 

Fördergebiet

Das Fördergebiet entspricht den Bezirksgrenzen. Projekte, die in den Ortsteilen Nieder- und Oberschöneweide durchgeführt werden sollen, können sich auf den Aktionsfonds Schöneweide bewerben (Aktionsfonds Schönweide).

 

Förderzeitraum

Das Projekt kann nach der Zustimmung des Begleitausschusses und Erhalt des Zuwendungsbescheides beginnen und muss bis zum 31. Dezember 2018 abgeschlossen sein.

 

Fördersumme

Im Förderjahr 2018 wurde keine Mindest- oder Maximalsumme für die Beantragung beschlossen. Es empfiehlt sich hierfür jeoch Kontakt zur Koordinierungs- und Fachstelle im Zentrum für Demokratie Treptow-Köpenick aufzunehmen.

 

Förderkriterien

Das Projekt muss den Leitzielen der Partnerschaft für Demokratie Treptow-Köpenick entsprechen. Zudem sollte es nachhaltig, zusätzlich und innovativ sein. Mit dem Projekt wird eine Ausweitung bisheriger Aktivitäten geschaffen, auf Gender-, Diversity Mainstreaming und Inklusion geachtet sowie die Kooperation mit anderen Trägern, Institutionen und Einrichtungen gefördert.

 

Antragsfrist 2018

Projektideen für das zweite Halbjahr können mit der Koordinierungs- und Fachstelle besprochen und geplant werden. Antragsfirst ist der 29. Mai 2018.

 

Downloads

Leitlinie für die Partnerschaft für Demokratie 2018 [PDF, 432 KB]

Projektantrag 2018 - Aktionsfonds Treptow-Köpenick [PDF, 262 KB ]

Häufig gestellte Fragen (FAQ) zum Aktionsfonds [PDF, 501 KB]

Informationsblatt Finanzen [PDF, 338 KB]

Merkblatt Öffentlichkeitsarbeit [PDF, 56,3 KB]

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok